Sterne basteln DIY

Anleitungen

Frohe Weihnachten und erholsame Feiertage wünsche ich euch allen. Ich hoffe ihr seid mit dem Christkind zufrieden und hattet einen besinnlichen und schönen Heiligabend!

Bei uns ist der 1. Weihnachtsfeiertag immer der Schlafanzug-Tag: wir bleiben den ganzen Tag zuhause und bekommen keinen Besuch. Stattdessen spielen wir mit den Kindern zusammen mit den vielen schönen neuen Sachen und machen es uns einen ganzen Tag lang so richtig gemütlich.

Falls ihr etwas ähnliches vorhabt und euch noch eine kleine Beschäftigung zwischendurch fehlt, dann hab ich hier noch eine kleine Bastelanleitung um diesen wunderschönen Stern zu falten:

16 Zacken Bastelstern

16 Zacken Bastelstern

Es macht rießig Spaß und man braucht lediglich 16 quadratische Papierstücke und ein bisschen Geduld. Da man 16mal die gleiche Zacke falten muss, eignet sich der Stern prima als Gemeinschaftsprojekt mit den Kindern. Mein Großer (9 Jahre) war damit tatsächlich zu begeistern und er ist sonst überhaupt nicht der Basteltyp.

Und so gehts:

bastelstern_collage1. Nimm ein dünnes quadratisches Papier – zum Beispiel 10×10 cm und falte es einmal zur Hälfte. Dann klappe es wieder auseinander und falte es in der anderen Richtung ebenfalls mittig und wieder auseinandern. Damit sollte es so wie im ersten Bild aussehen. Die Hilfslinien, die du gefaltet hast, brauchst du zum weiterfalten.

2. Falte nacheinander die 4 Ecken in die Mitte des Papiers (erkennbar anhand der gefalteten Hilfslinien).

3. Dein Papier sollte jetzt aussehen wie in Bild 3.

bastelstern_collage2

4. Falte eine Außenkante auf die Mittellinie.

5. Hier noch mal ein Bild wie es aussehen sollte.

6. Falte die gegenüberliegende Außenkante ebenfalls zur Mitte. Jetzt sieht es aus wie ein kleine Papierdrache – siehe Bild 6.

bastelstern_collage3

7. Drehe den kleinen Papierdrachen jetzt um und falte auf der Rückseite die kleine Spitze nach unten.

8. Drehe das Papierdreieck wieder um und klappe es an der bereits vorgefalteten Mittellinie zusammen.

9. Deine erste Sternenspitze ist jetzt fertig und sollte so wie in Bild 9 aussehen. Von diesen Spitzen brauchst du insgesamt 16 Stück. Falte sie alle wie von Punkt 1-9 beschrieben. Je nachdem wie dein fertiger Stern nachher aussehen soll, kannst du verschieden farbiges Papier oder gleichfarbige Papierstücke verwenden.

bastelstern_collage410. Wenn du mehrere Sternenspitzen gefaltet hast, werden diese zusammengesteckt. Siehe hierfür Bild 10,11 und 12. Nimm wie in Bild 10 zu sehen ist, eine Sternenzacke in die Hand und stecke die zweite Sternenzacke in die kleinen Schlitze auf der Rückseite der ersten Zacke.

11. Hier ist bereits eine Dreiecksspitze der roten Zacke in einen Schlitz der blauen Zacke reingesteckt.

12. Auf diesem Bild siehst du, wie auch die zweite Dreiecksspitze der roten Sternenzacke in den zweiten kleinen Schlitz der blauen Zacke gesteckt wurde.

bastelstern1313. So sollten die zwei zusammengesteckten Sternenzacken jetzt aussehen. Nach und nach werden so alle Zacken zusammengesteckt.

bastelstern14Die letzten 1-2 Zacken sind ein bisschen fummelig – weil es recht eng zugeht – aber du hast es fast geschafft und voila – der Stern ist fertig:

16 Zacken Bastelstern

16 Zacken Bastelstern

Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht und meine Anleitung war einigermaßen verständlich. Vielen Dank an meinen Neffen für diese tolle Idee :-) Und euch allen noch schöne Feiertage!

Previous Story
Next Story

1 Kommentar

  • Reply
    doris deest
    22. November 2018 at 9:34

    Ist wirklich einfach nachzuarbeiten und sieht super aus. Habe diesen Stern in einem Geschäft zum Preise von 14,95€ gesehen!

  • Dein Kommentar

    Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklaerung.