Nachhaltige Klamotten müssen nicht langweilig sein!

Kinder

Manchmal habe ich in der DIY- & Nähszene das Gefühl, dass wir ständig versuchen uns selbst und andere zu toppen.

Das nächste Shirt muss noch cooler oder aufwendiger genäht sein als das letzte.

Pailletten, Aufnäher, der neuste Plott, der Stoff mit Glitzereffekt oder das neuste Schnittmuster (das eigentlich auch nicht sooo viel anders aussieht, als die bereits gekauften).

Werbung beeinflusst uns

Ich nehme mich davon gar nicht aus. Obwohl ich absoluter Minimalist bin und sich das auch in unseren Kleiderschränken wiederspiegelt, reizen mich neue Schnittmuster, Stoffe und DIY-Ideen immer wieder aufs Neue.

Es geht mir auch oft so, dass ich einen neuen Stoff oder Schnitt sehe und auf Anhieb gar nicht so toll finde. Wenn ich ihn dann aber auf verschiedenen Blogs und Instagram-Seiten immer wieder sehe, möchte ich ihn auf einmal doch unbedingt haben. Eigentlich seltsam. Aber ich schätze mal so funktioniert das eben mit der Werbung :-)

Was ich damit sagen möchte: es muss nicht immer noch toller, höher, weiter sein. Und vor allen Dingen muss man nicht immer das Neuste vom Neuem haben um schöne/coole Klamotten zu nähen.

Coole Shirts ohne großen Schnickschnack

Es ist bei uns schon fast ein bisschen zur Tradition geworden, dass ich für meine zwei kleinen Neffen zu Weihnachten etwas zum Anziehen nähe. Spielzeug haben die beiden sowieso schon genug. Natürlich möchte ich dann kein 0815 Shirt nähen, sondern versuche den aktuellen Geschmack der Jungs zu treffen.

Während das im letzten Jahr ganz klar Bagger & Traktoren waren, ist es in diesem Jahr STAR WARS.

Entstanden sind zwei blaue Raglanshirts mit Armpatches, Covernähten und einem aufgemalten Yoga.


Werbung, weil Markennennung

Meinem Bobbinhood-Set sei Dank, war das relativ einfach umgesetzt. Ausgeschnitten habe ich die Vorlage übrigens mit einem Cuttermesser/Skalpell von Snaply. Das dauert zwar ein bisschen länger als wenn ich einen Plotter hätte – aber es macht Spaß, klappt gut und ich brauche nicht noch ein zusätzliches Gerät!

Soweit ich gehört habe, sind die Shirts wieder gut angekommen und ich freu mich schon die Beiden demnächst darin rumhüpfen zu sehen.

LG,



Previous Story
Next Story

4 Kommentare

  • Reply
    Petra ellamor_style
    3. Januar 2019 at 2:51

    Liebe Kerstin, deine Gedanken zum Thema „nachhaltige Kleidung – langweilig“ und „alles neue haben müssen“ teile ich zu 100%. Daher folge ich auf Instagram nur noch ganz wenigen Schnitterstellerinnen und Stoff-Herstellern, das begrenzt die Auswahl automatisch. Und da ich auch immer wieder vor dem „Problem“ der langweiligen Kleidung für Kinder stehe, aber nicht für 1 Shirt so viel Motivstoff brauche, hab ich mir jetzt auch endlich ein bobbin hood Set bestellt. Ich freue mich schon auf den ersten Einsatz!
    Danke für die Inspiration!
    LG

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      5. Januar 2019 at 13:23

      Liebe Petra,

      das ist ja cool. Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Bobbinhood-Set. Ich finde es wirklich eine tolle Sache und stimme dir absolut zu, was die Motivstoffe angeht :-)

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Susanne Schaetti Ballif
    14. Januar 2019 at 11:17

    Hey du, schöner Beitrag. Ich bin ganz mit dir. Das ist echt krass.
    Ich sehe du nutzt auch gerne Linkparty, die finde ich ja super. Nachdem ja letzten Sommer die DSGVO in Kraft getreten ist, sind einige Linkpartys gestorben und ich finde das unglaublich schade.
    Denn durch sie habe ich so viele tolle Blogger kennen lernen dürfen und noch mehr Inspirationen sammeln können. Zur Zeit ist es auch einfach nicht mehr so einfach zu bloggen und überhaupt wahrgenommen zu werden und dafür sind Linkpartys wirklich eine praktische Sache und darum hab ich beschlossen hier auf muckelie meine eigen Linkparty -The Creative Lovers- zu eröffnen.
    Bei den -The Creative Lovers- geht es darum, das ihr eure Kreativität zeigen könnt.
    Jeden Dienstag startet dann eine neuen Linkparty, welche eine Woche lang offen bleibt.

    Bist du ab morgen dabei?
    Dann schau bei TheCreativeLover vorbei.

    LG Susanne

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      26. Januar 2019 at 12:25

      Liebe Susanne,

      danke für deinen netten Kommentar und die schöne neue Linkparty. Gerne werde ich zukünftig meine passenden Beiträge bei dir verlinken :-)

      LG,
      Kerstin

    Dein Kommentar

    Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklaerung.