Browsing Category

Nachhaltigkeit

Bitte ohne Strohhalm!

Nachhaltigkeit, Ohne Plastik

Über Strohhalme hatte ich zugegebenermaßen bis vor kurzem überhaupt noch nie nachgedacht.

(Bildquelle: https://pixabay.com)

Die bunten Röhrchen sind bei Cocktails, Milchshakes, Eiskaffee und vielen Softdrinks kaum wegzudenken. Allein in Deutschland werden jährlich schätzungsweise 40 Milliarden Trinkhalme verbraucht. Warum eigentlich und ist das jetzt ein Problem?

Ja – irgendwie schon. So klein diese Teile auch sind, sie sind aus Plastik und landen leider oft im Meer. Dort stellen sie eine Verletzungsgefahr für Tiere dar. Ganz abgesehen davon, dass es ca. 500 Jahre dauert, bis ein Strohhalm verrottet ist.

Die EU-Kommission arbeitet im Moment an einem Vorschlag Einweggeschirr zu verbieten – dazu würden dann auch die Plastik-Strohhalme zählen. Aber irgendwie kann ich daran noch nicht so recht glauben. Wer weiß schon ob und wann dieses Gesetz tatsächlich kommt und umgesetzt wird. Aber glücklicherweise kann ja auch jeder einzelne etwas tun:

Bei der nächsten Bestellung im Eiscafé oder der Cocktail Bar einfach dazusagen: „Bitte ohne Strohhalm!“

(Bildquelle: https://pixabay.com)

Übrigens gibt es auch Strohhalme aus Papier und sogar aus Edelstahl. Falls es also unbedingt ein Strohhalm sein soll, dann aus einem nachhaltigeren Material und nicht aus Plastik.

Ich persönlich werde mir wohl die Variante aus Edelstahl zulegen. Die kann man Spülen und ohne schlechtes Gewissen immer wieder verwenden. In diesem Artikel bei utopia findet ihr eine schöne Übersicht über Alternativen zum Plastik-Strohhalm.

(Quellenangabe: Spiegel-Online – EU will Plastikgeschirr verbieten)

LG,