Browsing Tag

Blogger

Mach Dein Ding

Taschen, Werbung

Die Initiative Handarbeit hat sich für dieses Jahr wieder einen tollen Wettbewerb einfallen lassen und auf der h&h Messe in Köln vorgestellt.

Das ist zugegebenermaßen schon wieder ein Weilchen her – aber zum Glück ist der Einsendeschluss der 30. Juni und daher bin ich noch voll in der Zeit und ihr könnt auch noch mitmachen, wenn ihr Lust habt :-)Initiative Handarbeit - Mach Dein Ding

Genäht wird eine Wendetasche, die zudem verkleinert oder vergrößert werden kann. Das Schnittmuster und die Anleitung sind von der lieben Anke von cherrypicking und ihr findet alles zum kostenlosen Download bei der Initivative Handarbeit.

Sobald ihr eine Tasche nach diesem Freebook genäht habt, könnt ihr schöne Fotos machen und mit dem Hashtag #machdeinding2017 auf eurem Blog, auf Pinterest, auf Instagram oder Facebook veröffentlichen. Es gibt tolle Preise rund ums Thema Handarbeiten zu gewinnen und außerdem habt ihr euch gleichzeitig eine coole Tasche genäht :-)SnapPap plus in schwarz

Meine Wendetasche ist übrigens aus SnapPap plus und einem wunderschönen Biostoff von C.Pauli, den ich mir vor Monaten bereits bei der Eulenmeisterei gekauft hatte. Die kupferfarbenen Karabiner und D-Ringe von Snaply passen perfekt dazu und ich finde sie ist richtig schick geworden.

Das Gurtband wird mit Hilfe der Karabiner entweder in beide oberen D-Ringe eingehängt oder die Tasche wird zur Hälfte nach innen geklappt und die D-Ringe auf halber Höhe werden für die Gurtbefestigung verwendet.Wendetasche #machdeinding

Das sind bei mir übrigens Gurtversteller, da ich kein zweites Set passender D-Ringe hatte. Aber das macht nichts – die Karabiner lassen sich auch hier super einhängen.

Für alle, die nicht wissen was SnapPap plus ist: SnapPap ist das sogenannte vegane Leder von Snaply. Es wird aus Zellulose und Latex hergestellt und kann vernäht, bedruckt, bemalt, gestanzt und natürlich gewaschen werden.

SnapPap plus

SnapPap plus ist maschinell bearbeitet, damit es einen „Knautsch-Effekt“ hat. Mir gefällt diese Knitteroptik total gut und das Material fühlt sich wesentlich weicher und flexibler an als das herkömmliche SnapPap. Ich mag es definitiv lieber.kupferfarbene Karabiner

Aus dem Freebook „Mach dein Ding“ ist bei mir also eine coole SnapPap-Biostoff-Wendetasche geworden, die es ab heute übrigens auch in meinem Shop zu kaufen gibt: klick.

(Es ist eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich etwas für den Shop genäht habe! Das hat mal wieder richtig Spaß gemacht.)

LG,

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  • Lieblingsklamotten 2016

    Meistgetragen & Selbstgenäht 2016

    Allgemein, Nachhaltigkeit

    Jahresrückblick? Nachdem ich jetzt schon auf einigen Blogs einen kleinen Jahresrückblick gelesen habe, hat es mir auch in den Fingern gejuckt :-) Etwas unschlüssig war ich allerdings, wie ich meinen Rückblick…

  • Snaply Backstage

    Allgemein

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr alle Snaply kennt, oder? Spätestens wenn ich die Begriffe KamSnap und SnapPap in den Raum werfe, müsste es bei den meisten klingeln :-) Oder…

  • selbstgeschnitzte Stempel

    #halloetsy in Stuttgart

    Allgemein

    Werde ich jetzt gesteinigt, wenn ich Etsy als die große Schwester von Dawanda bezeichne? Im Grunde kann man das wohl schon so sagen. Im deutschen Handmade Markt ist Dawanda bekannt und…