Strickjacke & Federkleid

Bio, Biostoffe, Klamotten, Werbung

Ich liebe Jersey. So wunderbar einfach zu vernähen (wenn man eine Overlock hat!), angenehm zu tragen und in den verschiedensten Farben und Mustern verfügbar.Opal Cardigan

In letzter Zeit sieht, hört und liest man aber immer mehr von Jacquard. So richtig rangetraut hatte ich mich bislang nicht. Neugierig war ich aber natürlich trotzdem. Zum Glück lies ein passendes Projekt nicht lange auf sich warten. Die liebe Catrin vom stoffbüro hat eine neue Kollektion zusammen mit Albstoffe entworfen. Wunderschöne Streifenjerseys (zeige ich euch nächste Woche) und hochwertige Doubleface-Jaquard Stoffe sind mit im Programm.Double-Face-Jacquard Federkleid

Natürlich aus 100% Bio-Baumwolle und in Deutschland von Albstoffe produziert. Der Stoff heißt „Federkleid“ und ist nach einem Design von pedilu (Petra Wünsche) umgesetzt.

Das besondere am Jaquard-Jersey ist, dass das Muster nicht auf den Stoff gedruckt wird, sondern es entsteht beim Verstricken verschiedenfarbiger Garne mit Hilfe von speziellen Rundstrickmaschinen. Doubleface bedeutet, dass der Stoff aus zwei Lagen Single-Jersey besteht, die stellenweise miteinander verbunden sind.Cardigan aus Bio-Jacquard

Ein wirklich toller Stoff. Ich bin sehr froh, dass ich die Gelegenheit hatte ihn zu testen. Er fällt wunderbar, fühlt sich weich an und ist für viele Projekte ideal.

Besonders gut gefällt mir Catrins Ansatz, immer passende Kombistoffe in ihrer Kollektion unterzubringen. So kann man wirklich schöne, stimmige Outfits nähen. In diesem Fall habe ich mich allerdings komplett auf das Federkleid in off-white/camel konzentriert und daraus meinen Cardigan genäht.Federkleid vom stoffbüro

Passend zum neuen Stoff habe ich auch ein neues Schnittmuster verwendet: den Opal Cardigan von Paprika Patterns. Den Schnitt gibt es seit kurzem auch ins Deutsche übersetzt bei Annika von Näh-Connection.

Einen Cardigan hatte ich definitiv auf meiner Nähliste stehen. Der Opal kam da genau richtig. Das Schnittmuster bietet 3 verschiedene Ausschnittvarianten, 2 unterschiedliche Taschen und 3 Längen an. Ich habe mich für die mittlere Länge entschieden.Cardigan Opal in Variante BDie angeschnittenen Ärmel mag ich sehr und natürlich liebe ich die aufgesetzten Taschen. Je nach Länge, Ausschnitt und vor allem je nach gewähltem Stoff wirkt der Opal Cardigan immer wieder unterschiedlich. Schaut unbedingt mal bei Annika vorbei und schaut euch die anderen Cardigans an. Da findet ihr übrigens auch noch jede Menge toller Kuschelpullis. Annika hat nämlich wieder ein ganzes Päckchen an neuen Schnittmustern ins Programm aufgenommen :-)Cardigan aus Bio-Baumwolle

Viel Spaß beim Stöbern – vielleicht ist ja auch ein Schnitt bei Näh-Connection oder ein Stoff beim stoffbüro für euch dabei. Ich hoffe mein Beitrag war eine kleine Inspiration für euch :-)

LG,

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Story
Next Story

4 Comments

  • Reply
    naadisnaa
    9. Februar 2017 at 13:50

    Sehr fein und irgendwie auch edel, dein Opal. Ich finde gerade in dieser Farbkombinationen ist das Federkleid so ein echter Früghlingsallrounder so wie dein Opal.
    Glg Kathrin

  • Reply
    Ina
    9. Februar 2017 at 15:39

    Oh, ich mag deine Strickjacke!
    Und der Stoff ist auch sehr schön!

    Liebe Grüße
    Ina

  • Reply
    Vivien
    9. Februar 2017 at 21:40

    Wow, was für ein schöner Cadigan. Nachdem ich deine Bilder in der Gruppe gesehen hatte, habe ich mir auch gleich den Federkleid bei Catrin geordert.

    Alles Liebe, Vivien

  • Reply
    :: stoffbüro ::
    14. Februar 2017 at 10:22

    Liebe Kerstin,

    ein wundervoller Cardigan, so schlicht und zart – und toll kombinierbar, mit allen erdenklichen Farben!

    Herzlichen Dank, und liebe Grüße
    Catrin

  • Leave a Reply