Rollup Tasche – TS4 Sew Along

Taschen, Wachstuch

Wie ihr sicherlich schon auf diversen anderen Blogs gesehen habt, steht diese Woche die Rollup Tasche auf dem Programm.

(Falls ihr nicht wisst, wovon ich eigentlich rede, dann schaut mal bei der lieben Emma und ihrem Taschenspieler 4 Sew Along vorbei)

Rollup Tasche TS4 Farbenmix

Ich bin eigentlich eher der Typ für das einfache Reißverschlusstäschen oder Schlampermäppchen. Das rechteckige Mäppchen in der Rollup Tasche hat mir aber gut gefallen.

Der Plan war also nur diesen Teil umzusetzen. Das ging ratzfatz und irgendwie war ich dann doch auf den zweiten Teil neugierig. Außerdem wollte ich den letzten Rest des Sternenwachstuchs aufbrauchen.

Rollup Mäppchen aus Wachstuch

Wundert euch bitte nicht, dass ich so etwas in der Art gerade ständig schreibe. Ich bin (mal wieder) am Stoffe, Zubehör und Reste vernähen. Mein Regal leert sich zunehmend und das ist ein tolles Gefühl! Der Plan ist, nur noch eine ganz kleine, feine Auswahl vorrätig zu haben. Vielleicht mache ich euch mal demnächst ein Foto?!

Zurück zur Rollup Tasche. Ich war also neugierig und mit ein bisschen anstückeln und kombinieren, hat das Wachstuch dann auch gereicht.

Rollup Tasche Farbenmix TS4

Da ich zu Beginn den äußeren Teil gar nicht nähen wollte, hatte ich natürlich auch kein Klettband auf dem Mäppchen vorgesehen, um die beiden Teile miteinander zu verbinden. Stattdessen habe ich an dieser Stelle KamSnaps verwendet. Das mag ich sowieso lieber als Klettverschluss und ging ganz einfach im Nachhinein anbringen.

KamSnaps statt Klettverschluss

Alles andere als einfach war das Vernähen des Wachstuchs. Es gibt ja verschiedene Arten und dieses wunderschöne Sternen-Wachstuch lässt sich leider nur sehr sehr schwer von rechts abnähen. Es klebt geradezu an der Maschine.

Kleiner Tipp am Rande: auch ein Teflonfüßchen hat hier nichts gebracht. Da hilft wirklich nur Butterbrot- oder Backpapier von oben und am Besten auch noch von unten zwischen Stoff und Maschine zu legen.

Rollup Mäppchen TS4 Farbenmix

Von daher bin ich wirklich sehr froh, dass ich das Wachstuch jetzt restlos aufgebraucht habe. Wobei…es liegt von derselben Art noch ein kleines Stück mit Strandhäusern im Regal. Naja – dafür lasse ich mir demnächst etwas einfallen.

Da ich mit dem Absteppen von rechts und dem Backpapier ziemlich zu kämpfen hatte, habe ich mich an der Überschlagseite für das Aufnähen eines Schrägbandstreifens entschieden. Das sieht eigentlich ganz gut aus.

Rollup aus Sternenwachstuch

Verstärkt habe ich das Rollup Täschchen nicht, da das Wachstuch bereits sehr stabil ist.

Jetzt reihe ich mich in die TS4 Sammlung bei Emma für diese Woche ein und schaue dort mal nach, was sonst noch für coole Rollups entstanden sind.

LG,

Previous Story
Next Story

13 Kommentare

  • Reply
    chrissibag
    6. März 2018 at 19:50

    Wow! Die sieht so toll aus!
    Das Problem mit dem Wachstuch habe ich auch! Ich verwende wie du immer oben und unten Backpapier :-) Schon ein bisschen lästig, aber dein Ergebnis überzeugt total!!!
    Echt perfekt!

    Liebe Grüße
    Christiane

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      8. März 2018 at 21:21

      Liebe Christiane,

      ja – etwas nervig ist das schon mit dem Backpapier. Aber was will man machen, wenn es nicht anders geht ;-)
      Ich freu mich, dass dir meine Rollup gefällt :-)

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Astridka
    6. März 2018 at 19:55

    Alle Probleme hast du doch gut in den Griff bekommen! Gefällt mir, deine RollUp!
    LG
    Astrid

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      8. März 2018 at 21:25

      Danke Astrid,

      ja – es hat etwas länger gedauert und ein paar Mal musste ich mir die Haare raufen, aber letztlich hat es geklappt :-)

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Bianca Röper
    7. März 2018 at 8:23

    ach, noch jemand im Wachstuch-Problem-Club?
    Aber das Ergebnis ist super gelungen – und die Idee mit den Snaps ist super!

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      8. März 2018 at 21:25

      Immer schön zu lesen, dass man nicht die Einzige ist, die mit solchen Problemen kämpft, gell ? :-)

  • Reply
    Bärbel
    7. März 2018 at 9:28

    Tolle Tasche, das Material stelle ich mir auch schwierig vor.
    Danke fürs Ausprobieren mit KamSnaps. Genau das hatte ich nämlich auch vor, wenn ich dazu komme, denn ich mag auch kein Klettband.
    LG Bärbel

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      8. März 2018 at 21:26

      Liebe Bärbel,

      das mit den KamSnaps hat wirklich gut funktioniert und ist ein toller Ersatz für das Klettband :-)

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Katja
    7. März 2018 at 11:24

    Das ist DIE Idee mit den Snaps! Denn das einzige, was ich an der RollUp nicht mag, ist das Klettband – vor allem, weil ich meine RollUp als Kosmetiktasche für Reisen verwenden möchte. Werd ich auch so lösen!

    Liebe Grüße,
    Katja

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      8. März 2018 at 21:26

      Danke Katja – ich freu mich, dass dir die Idee gefällt :-)
      Viel Spaß beim Nähen!

  • Reply
    Heike
    7. März 2018 at 11:43

    Klasse RollUp! Da hat es sich wirklich gelohnt, dass du dir den (Mehr-)Aufwand angetan hast.

    LG Heike

  • Reply
    madeMOIselle
    9. März 2018 at 23:31

    Komplett aus Wachstuch ist das RollUp auch sehr hübsch :-) Das mit den KamSnaps statt Klettband habe ich auch gemacht . Aus den gleichen Gründen ;-)
    Grüssle. Birgit

  • Dein Kommentar

    Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklaerung.