PopUp #2 – Gummistiefel & Sew-Along

Taschen, Wachstuch

Vor kurzem hatte ich ja bereits mein erstes PopUp Täschchen von der neuen Taschenspieler 4 Sammlung von Farbenmix gezeigt. Eigentlich hatte ich mit dem Schnitt bereits abgeschlossen. Das Täschchen ist zwar schnell und einfach genäht, aber die Faltung an den Seiten ist nicht ganz so meins.

PopUp Tasche von Farbenmix

ABER – sag niemals nie. Die liebe Emma hat wieder zum Taschenspieler-Sew-Along aufgerufen und ich konnte mich einfach nicht zurückhalten, als ich gestern die ersten PopUp-Taschen in der Sammlung bestaunt habe.

Also habe ich mich abends noch hingesetzt und flux ein weiteres PopUp Täschen genäht.

Gummistiefel Wachstuch

Dieses Mal habe ich mich für die „Variante“ aus dünner, beschichteter Baumwolle entschieden und dafür auf jegliche Einlage verzichtet. Und siehe da – so gefällt mir das Täschchen schon besser.

Wachstuchtäschchen

Die Faltung am fertigen Täschchen ist zwar trotzdem nicht so mein Lieblingsding – aber ich finde die Gummistiefel reißen es einfach raus. Ist das nicht ein ganz bezauberndes Wachstuch? Das zaubert bei diesem Regen- und Graupelwetter ein bisschen Farbe in das triste Grau.

Taschenspieler 4 - PopUp

Den Stoff hatte ich vor gefühlten Ewigkeiten in einem Stoffladen in Ulm gekauft und finde es immer noch schön. Einen kleinen Rest habe ich noch. Da muss ich mir nochmal ein süßes Täschchen überlegen, das dann auch in meinem Besitz bleibt. Ansonsten wandern hier normalerweise alle genähten Taschen & Täschchen weiter an Freunde & Familie oder den Shop.

PopUp Täschchen

Übrigens hätte ich mir das Video von Sabine gleich anschauen sollen, bevor ich die Fotos gemacht habe. Von selbst bin ich tatsächlich nicht auf die Idee gekommen, wie man die PopUp Tasche wieder so schön flach zusammenfalten kann. Im Video ist es toll erklärt :-) Man lernt eben nie aus.

Taschenspieler 4 Sew Along

LG,

Previous Story
Next Story

10 Kommentare

  • Reply
    mipamias
    20. Februar 2018 at 19:14

    Liebe Kerstin, ja genauso ging´s mir auch… ich finde stabil geht auch ganz ohne Füttern. Dein Stoff ist wirklich supersüß! Und die Faltung ist perfekt. :)
    Lg Astrid

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      22. Februar 2018 at 15:29

      Danke Astrid :-)
      Deine tollen Taschen bewundere ich die ganze Zeit schon, die du im Zuge der Taschenspieler 4 genäht hast.

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Valomea
    20. Februar 2018 at 20:20

    Deine Faltung hat aber auch was! ;-)
    Ein toller Stoff ist das.
    LG
    Valomea

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      22. Februar 2018 at 15:29

      hihi…ja – so geht es prima als Geschenk ;-)
      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Petra
    21. Februar 2018 at 7:12

    Wow, wunderschön! Der Stoff macht das Täschchen wirklich zu etwas Besonderem. Gefällt mir sehr gut. Ich muss wohl doch noch beim Sew-Along mitmachen, obwohl ich im Moment nicht viel Zeit habe :)
    LG Petra

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      22. Februar 2018 at 15:30

      Liebe Petra,

      so ging es mir eigentlich auch. Wenig Zeit – und eigentlich den Kopf voll mit anderen Sachen.
      Aber das Taschenspieler-Sew-Along ist einfach immer was Tolles :-)

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Fabulatoria
    21. Februar 2018 at 21:53

    Das ist absolut entzückend <3 So ein süßes Täschchen. Ich habe die von mir bisher genähten PopUps alle gefüttert. Vielleicht teste ich es auch mal ohne. Super überzeugt bin ich nämlich von der gefütterten Variante nicht. Und das mit dem auseinander und zusammen falten ist tatsächlich etwas tricky.

    Liebe Grüße, Carmen

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      22. Februar 2018 at 15:32

      Liebe Carmen,

      ja – normalerweise füttere ich die Taschen auch immer alle. Da halte ich mich selten an die Farbenmix-Anleitungen, die eher weniger verstärken. Aber bei der PopUp Tasche gefällt mir das Ergebnis aus reiner beschichteten Baumwolle tatsächlich am Besten.

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Katja
    26. Februar 2018 at 21:28

    Hehe, aber ich glaube mich zu erinnern, wo Du den Stoff gekauft hast. In Ulm. In Ermangelung eines Bio-Stoffes – und einer kompetenten Verkäuferin. Ich finde, Du hast damals definitiv das Beste aus der Situation gemacht! :-D

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply
    Ani Lorak
    27. Februar 2018 at 22:40

    Der Stoff ist wirklich schön, gefällt mir csehr und würde diese auch behalten.

  • Dein Kommentar

    Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklaerung.