MAlotty #3 – Streifenliebe pur

Bio, Biostoffe, Klamotten, Werbung

Es gibt so ein paar Schnitte, die nähe ich immer wieder. Dazu gehört FrauLiese von Schnittreif, Else von schneidernmeistern, schmale Basic Hose von ki-ba-doo und die MAlotty – auch von FrauLiebstes (ki-ba-doo).Streifenliebe stoffbüro

Die MAlotty ist einfach ein genialer Wohlfühlschnitt. Das weite, lässige Oberteil und das enganliegende Top darunter – so geht Lagenlook auch bei mir. Damit tue ich mich sonst sehr schwer.

Während der Pulli ratz-fatz fertig genäht ist, kämpfe ich mit dem Top immer etwas länger, da Hals- und Ärmelausschnitte mit schmalen Stoffstreifen eingefasst werden. An dieser Stelle wünsche ich mir dann immer eine Covermaschine. Bei HamburgerLiebe gibt es zwei tolle Tutorials, die das Einfassen des Halsauschnittes mit und ohne Covermaschine zeigen. Ich nähe die Variante ohne Cover.stoffbüro Streifenliebe

Leider kämpfe ich aber immer wieder mit dem Geradstich beim Absteppen. Ich hätte hier gerne eine dehnbare Naht und egal welchen Stich ich an meiner Maschine auswähle – so richtig zufrieden bin ich damit nicht. Die Variante mit Cover gefällt mir einfach am Besten.

Naja – man kann nicht alles haben und letztlich ist mein Top auch ohne Cover fertig geworden. Falls ihr euch jetzt fragt welchen Stich ich zum Absteppen verwendet habe: den Dreifach-Zickzack-Stich. Wahrscheinlich ist das nicht der offizielle Name – aber ihr wisst, was ich meine, oder?! :-)MAlotty

Soviel zur MAlotty – hier noch ein paar Infos zu der eigentlichen Neuheit: dem wunderschönen Streifenjersey vom stoffbüro:

Ich hatte euch ja bereits meinen Cardigan aus dem Doubleface-Jacquard-Jersey Federkleid gezeigt (wow – was für ein komplizierter Stoffname!). Ebenfalls neu in der Kollektion ist dieser geniale Jersey Streifenliebe in marine/off-white. Absolut mein Beuteschema!

Der Jersey ist aus Bio-Baumwolle und von Albstoffe in Deutschland produziert. Catrin hat wunderschöne Farben für ihre neue Kollektion herausgesucht und die passenden Uni-Stoffe dazu. Abgesehen von marine/off-white finde ich beispielsweise mandarine/off-white traumhaft schön. Schaut unbedingt mal bei Catrin und den anderen Mädels von der stoffbüro-crew vorbei.Streifenliebe Albstoffe

Mein neues Wohlfühloutfit gefällt mir sehr gut und funktioniert prima für Zuhause zum auf der Couch herumlümmeln – oder kombiniert mit Jeans auch für unterwegs und ins Büro.Streifenliebe pur

Die Fotos sind übrigens spontan in der Sporthalle entstanden, während mein Jüngster Kinderturnen hatte. So eine nackte Betonwand ergibt irgendwie einen coolen Fotohintergrund, findet ihr nicht?

Liebe Grüße,

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Story
Next Story

15 Comments

  • Reply
    Petronella
    16. Februar 2017 at 8:43

    Wunderschönes Streifenshirt! Steht dir toll!

    LG
    Petronella

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      18. Februar 2017 at 9:45

      Danke schön :-)

  • Reply
    Anonym
    16. Februar 2017 at 11:08

    Schön! So soll sie sitzen. Und aus den Stoffen einfach schön.

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      18. Februar 2017 at 9:46

      Das sind auch total meine Farben. Und Streifen gehen einfach immer :-)

  • Reply
    Amely
    16. Februar 2017 at 18:24

    Hallo Kerstin, mir gefällt dein Oberteil richtig gut! Es ist schön schlicht, ein bisschen maritim und doch lässig. Würde ich sofort tragen, vor allem weil es auch bequem aussieht!
    LG Amely

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      18. Februar 2017 at 9:48

      Liebe Amely,

      das Shirt ist auch wirklich super bequem. Normalerweise trage ich lieber figurbetonte Sachen. Aber zwischendurch brauche ich einfach etwas locker sitzendes, super-bequemes. Und dafür ist die MAlotty einfach perfekt :-)

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    me3ko
    16. Februar 2017 at 20:37

    Blau und Streifen sind immer gut, und die Kombi von Top und Pulli sind perfekt. Gefällt mir
    Was den Dreifach-zick-zack-stich angeht: ja, der ist elastisch und kann zum Absteppen gebraucht werden.
    Obwohl ich eine Cover habe, habe ich einen Overlockstich an meiner Nähmaschine neulich zum ersten Mal gebraucht, als ich Ellenbogen- und Kniestücke auf Pullis und Hosen aus Sweatstoff genäht habe. Das lag daran, dass ich , wenn ich den verschlungenen Coverstich auf der rechten Seite haben will, von der linken Seite absteppen muss und mir das bei den ovalen Stücken zu fummelig war. Der Overlockstich der Nähmaschine konnte sich durchaus sehen lassen.
    Ich habe eine Pfaff, aber auf Deiner Bernina wirst Du sicherlich auch einen finden. Ich hatte den Stich mit einem Gradstich kombiniert.
    Gruss me3ko

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      18. Februar 2017 at 9:49

      Danke liebe me3ko für den Tipp. Meine Bernina hat tatsächlich so einen Overlockstich. Ich hatte den schon einmal ausprobiert aber wohl die falsche Einstellung verwendet. Vielleicht muss ich da einfach nochmal mit Stichlänge und Fadenspannung spielen :-)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

  • Reply
    Änni
    16. Februar 2017 at 21:15

    Wunderschön liebe Kerstin! Und Du weißt ja, dass ich nicht nur Dein Outfit, sondern auch die Wand wirklich toll finde ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      18. Februar 2017 at 9:50

      hihi…ja – die Wand finde ich nach wie vor auch perfekt geeignet liebe Änni.
      Die muss ich mir fürs nächste Fotoshooting auf jeden Fall im Hinterkopf behalten ;-)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

  • Reply
    Nähkäschtle
    16. Februar 2017 at 23:31

    Tolle Fotos und ich mag das Outfit und das Shirt im besonderen! Lg Ingrid

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      18. Februar 2017 at 9:52

      Danke Ingrid :-)
      Mit den eigenen Fotos ist man ja meistens nicht ganz so zufrieden. Aber dieses Mal hat es mir zu dem Outfit auch richtig gut gefallen :-)
      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Merle
    17. Februar 2017 at 21:07

    Hallo Kerstin. Ein tolles Shirt. Und der Lagenlook passt super zum Stoff. Ich glaube,da werde ich mal im Stoffbüro vorbeischauen müssen. LG Merle

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      18. Februar 2017 at 9:53

      Liebe Merle,

      da wird sich Catrin vom stoffbüro freuen ;-)
      Ich liebäugel auch noch mit den anderen Streifenliebe Stoffen. Da sind so tolle Farben dabei. Marine ist definitiv immer meine erste Wahl. Aber mandarine/off-white würde mich schon auch reizen.

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    :: stoffbüro ::
    7. März 2017 at 10:33

    Liebe Kerstin,

    bislang konnte ich mich mit dem Schnitt nie anfreunden, aber nach Deinem wunderschönen Beispiel möchte man es doch direkt versuchen! Sehr gelungen, so schlicht und sportlich, das steht Dir großartig!

    Lieben Dank und Gruß
    Catrin

  • Leave a Reply