Gibt es DEN bequemen Rock ???

Klamotten

Wenn ich vor meinem Kleiderschrank stehe und etwas zum Anziehen suche, dann wirft sich meist die Frage auf: schick & gut aussehend oder einfach & bequem?Rock Etta aus HHL Sweat Mein neuer Joggingrock Etta von schneidernmeistern, ist beides: schick & bequem.

Der Rock ist ratz-fatz genäht. Den kuscheligen Sweatstoff Simply Pears von HamburgerLiebe hatte ich noch im Regal liegen und endlich konnte ich ihn anschneiden. Ich weiß auch nicht so genau, warum ich mir den Stoff als Sweat gekauft habe. Ich liebe die Birnen und die Farbe des Stoffes. Aber ich ziehe so gut wie nie irgendwelche dicken Pullis an. Hat jemand noch eine tolle Idee, was ich aus den verbleibenden 1,5m nähen könnte? Immer her damit – ich bin für Vorschläge sehr dankbar.Joggingrock von Keko-Kreativ

Zurück zu meinem neuen Rock: die Taschen sind nicht im Schnittmuster enthalten. Aber ich mag es sehr gerne, wenn ich meine Hände irgendwo ganz lässig reinstecken kann. Also habe ich selbst welche aufgenäht und mit demselben Bündchenstoff versäubert, wie den Rockbund und -saum.Rock Etta mit Saumbündchen

Das Saumbündchen ist wirklich klasse – so spürt man den Rock eng anliegend an den Beinen und kann sich trotzdem frei bewegen. Bei anderen Röcken muss man ja doch immer ein bisschen mehr aufpassen, wie man sich bewegt, bückt, usw – ihr wisst schon was ich meine ;-)Joggingrock von Keko-Kreativ

Etta selbstgenähter RockSchade, dass heute kein RUMS-Donnerstag ist. Aber ich muss den Rock jetzt unbedingt gleich zeigen und kann unmöglich noch eine halbe Woche warten. Daher wird der Beitrag nirgends verlinkt und hoffentlich trotzdem von euch gefunden.

LG,
Kerstin

Previous Story
Next Story

8 Comments

  • Reply
    Zandi
    14. Februar 2015 at 17:48

    Hallo liebe Kerstin,
    dein Joggingrock ist toll geworden! Vor allem steht er dir auch seeehr gut… Gefällt mir an dir richtig klasse…
    Liebe Grüße
    Zandi

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      16. Februar 2015 at 19:22

      Danke liebe Zandi :-) lieb von dir!

  • Reply
    juliespunkt
    14. Februar 2015 at 18:23

    Oh, der sieht gemütlich aus! Das Muster an den Taschen ist die ja auch super gelungen :-)
    wie wäre es wenn du dir ne gemütliche daheim Hose oder ne Sweatjacke zum schnell drüber ziehen im Frühjahr machst? Dann kannst du den schönen Stoff auch häufig sehen ;-) sonst fällt mir auch nix ein. . Aber zum nur lagern ist er eigentlich zu schade :-D
    Lg Julia

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      16. Februar 2015 at 19:23

      Ja – an eine Sweatjacke habe ich auch schon gedacht. Ich glaube ich muss mal noch auf die Suche nach einem passenden Kombistoff gehen :-)
      Gelagert hat das gute Stöffchen in der Zwischenzeit wirklich lange genug….

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    stoffverzueckt
    14. Februar 2015 at 18:42

    Wow, cool der Rock. Der Stoff ist wirklich schön, ich würde auch so einen Rock nehmen, falls du noch Stoff über hast :-).

    Sonst aus Sweat vielleicht nur eine Weste zum obendrüberziehen?

    Liebe Grüße und viel Spaß mit deinem wunderschönen Rock,

    Sandra.

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      16. Februar 2015 at 19:24

      Danke Sandra,

      freu mich, dass dir der Rock so gut gefällt :-)
      Leider mag ich Westen nicht so gerne. Aber eine Sweatjacke oder vielleicht eine Wohlfühlhose für zuhause wird es wohl werden. Trotzdem danke für den Vorschlag!

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    MississBibi
    15. Februar 2015 at 16:51

    Der Rock sieht super aus!
    Genau nach meinem Geschmack, schön sportlich und trotzdem ein Rock!
    Gefällt mir sehr gut!
    Mir würde spontan auch nur eine Jogginghose aus dem restlichen Stoff einfallen….
    Allerliebste Grüße,
    Bianca

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      16. Februar 2015 at 19:26

      Liebe Biana,

      vielen Dank :-) ich mag den Rock so auch sehr gerne!
      Eine Jogginghose habe ich mir auch schon überlegt. Ich muss mal auf die Suche nach einem einfarbigen Kombistöffchen gehen. Eine Hose komplett aus dem Birnenstoff kann ich glaube ich nicht lange anschauen ;-)

      LG,
      Kerstin

    Leave a Reply