Jeans selbernähen? Ja, das geht!

Kinder, Klamotten, Werbung

Letzte Woche hatte ich ja bereits angedeutet, dass ich mich an ein Nähprojekt gewagt habe, vor dem ich wirklich einen Höllenrespekt hatte: und zwar an eine selbstgenähte Kinderjeans für meinen mittleren Sohn.Näh dich glücklich BlogtourWenn du jetzt spontan denkst: Jeanshose? Was ist daran jetzt so besonders? – dann hast du entweder meinen vollen Respekt vor deinen Nähkünsten und Näherfahrungen oder du hast noch nie eine Jeans selbstgenäht ;-)Selbstgenähte Jeanshose für KinderAber fangen wir von vorne an: die liebe Annika von Nähconnection, hat mich gefragt, ob ich bei ihrer „Näh dich glücklich – Blogtour“ dabei sein möchte. Passend zu ihrer Shoperöffnung,  stellen einige Blogs die englischen Schnittmuster vor, welche Annika in viel Arbeit und Hingabe ins Deutsche übersetzt hat. Die insgesamt 7 Ebooks könnt ihr euch die Tage auf diesen Blogs genauer anschauen:Ich selbst habe mich für die „Small Fry Skinny Jeans“ und das „Cloud 9 – Swimshort Tanktop“ entschieden und möchte euch meine genähten Klamotten hier zeigen:Jeans und Tanktop nähenDas Tanktop kann als Schwimmshirt aus Badelycra mit passender Badehose dazu genäht werden. Alternativ aus Jersey. Da ich das Shirt gerne passend zur Jeanshose haben wollte, habe ich mich für die Jersey-Variante entschieden.

Die Anleitung ist super und das Shirt passt ohne jegliche Anpassung perfekt. Die Armausschnitte haben meiner Meinung nach genau die passende Größe um nicht unter den Armen zu reiben und auch nicht zu groß zu erscheinen. Mein Sohn jedenfalls ist total begeistert von seinem neuen Shirt und bei den derzeitigen Temperaturen zieht er es super gerne an.Tanktop JungsDie Jeanshose war ein Megaprojekt. Jedenfalls für mich! Ich hatte noch nie vorher eine Hose aus Jeans oder festen Stoff mit richtigem Bund, Reißverschluss und Schlitzschutz genäht. Dementsprechend habe ich mich Schritt für Schritt durch die Anleitung gearbeitet und wirklich viel Zeit und Mühe investiert. Die Anleitung ist detailliert und obwohl ich das Prinzip mit dem Reißverschluss und Schlitzschutz immer noch nicht verstanden habe, hat es prima geklappt. Einfach nicht denken, sondern den einzelnen Arbeitschritten genau folgen *grins*.Jeanshose halblangDa ich auch wirklich eine „richtige“ Jeans mit Ziernähten, Kappnähten, Gürtelschlaufen und allem drum und dran nähen wollte, hatte ich mich direkt dazu entschlossen, die Jeans bei meiner Mom an der Industrienähmaschine zu nähen. Meine eigene Nähma‘ hätte die vielen Lagen Jeansstoff wohl eher nicht gepackt. Wenn du eine dünnere Stoffhose nähst, geht es aber bestimmt auch mit der normalen Nähmaschine.Small Fry Skinny JeansIch bin jedenfall mega stolz auf die neue Jeans. Nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich so etwas nähen kann und nähen werde. Danke Annika, für die tolle Gelegenheit. Man wächst mit seinen Aufgaben ;-)Näh dich glücklichFalls ihr schon immer Mal so eine „richtige“ Jeans mit allem drum und drän nähen wolltet, oder jetzt auf den Geschmack gekommen seid, dann findet ihr das EBook bei Annika im Shop. Im Moment gibt es die Skinny Jeans und das Cloud9 Schwimmset mit 5 weiteren tollen Anleitungen im Set zu kaufen (für den halben Preis) und ein tolles Gewinnspiel. Vielleicht habt ihr ja mal Lust bei Annika auf dem Blog vorbeizuschauen – da findet ihr alle Infos und viele tolle genähte Beispiele: Näh-Connection Blog

LG,
Kerstin

Previous Story
Next Story

14 Comments

  • Reply
    Fabulatoria
    20. Juli 2015 at 5:40

    Das Outfit ist klasse geworden! Da hat sich die Mühe und vor allem das Trauen eindeutig gelohnt <3 Man kann richtig sehen, dass es deinem Sohn gefällt. Davon darfst du sicher noch mehr nähen ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    Petra
    20. Juli 2015 at 6:23

    Tolle Jeans und tolles Top, gefällt mir sehr. Hab zwar schon Hosen genäht (auch mit RV und Untertritt) aber eher recht selten. Der Aufwand hält mich meistens davon ab :) so ne Hose ist eben nicht mal schnell genäht.
    LG Petra

  • Reply
    julibuntes
    20. Juli 2015 at 6:32

    HAllo Kerstin,
    ich zieh den Hut vor dir. Bisher hab ich ja immer gedacht selbstgenähte Jeans müssen nicht sein. Vielleicht deshalb, weil man sie doch öfter als „normale Hose“ daherkommen sieht, eben ohne das Jeanstypische, dem du dich hier so eindrucksvoll gewidmet hast! Liegt vermutlich auch dran, dass nicht jeder Zugriff auf eine Industrienähmaschine hat… Ich werd die Jeans wohl auch eher weiterhin kaufen (vielleicht wag ich mich aber auch mal dran, wenn meine Industrienähmaschine mal flott gemacht ist… manche Dinge brauchen ewig!!!). Das Outfit ist auf jedenfalls absolut genial, sieht gar nicht selbstgenäht, sondern absolut professionell aus! (Das ist man ja von dir gewöhnt, das Professionelle…)
    VLG Julia

  • Reply
    juliespunkt
    20. Juli 2015 at 8:14

    Wow..was für ein super Jungs-Outfit…das da deine anderen beiden nicht gleich Bedarf angemeldet haben…!? Toll!!
    Glg Julia

  • Reply
    Zwerg
    20. Juli 2015 at 9:10

    Wow! Sehr tolle Werke, Hut ab!

    Liebe Grüße,
    Anna

  • Reply
    Johy
    20. Juli 2015 at 9:27

    Das Outfit gefällt mir sehr! Würde meiner sofort so anziehen. Ich habe zwar schon eine Menge Hosen genäht, aber noch keine mit RV. Da drücke ich mich noch, daher hast Du meinen absoluten Respekt!
    Das Ergebnis überzeugt mich aber sehr!!
    Liebe Grüße
    Johy

  • Reply
    Marina metterlink
    20. Juli 2015 at 9:31

    Wow, wie cool! Und auch toll, dass du dich ans Jeans nähen gewagt hast! Ich finde es spannend, wenn man die Jeans entstehen sieht! Bei mir funktioniert das im Übrigen wunderbar mit der „normalen“ Nähmaschine! Also keine Angst ;)
    Liebe Grüße,
    Marina

  • Reply
    Miri D
    20. Juli 2015 at 10:34

    Hallo Kerstin,

    boah! Da hast du meinen vollen Respekt! Die Hose sieht genial aus. Vielleicht sollte ich auch mal … für unseren Sohn … hmmmm … mal schauen.

    Und die Kontrastnähte! Einfach nur WOW! Du hast recht, manchmal hilft es wirklich, den Verstand auszuschalten und einfach Schritt für Schritt eine Vorlage nachzuarbeiten. Dann klappt das auch!

    Kreative Grüße,
    Miri D

  • Reply
    Käthe
    20. Juli 2015 at 19:52

    Man wächst mit seinen Aufgaben… Wie recht du hast! Und du hast meinen vollsten Respekt. Auch ich habe vor kurzem erst meine erste richtige Hose genäht und habe das lange, lange vor mir hergeschoben, deshalb konnte ich jedes deiner Worte sehr gut nachvollziehen. Und auch ich war unfassbar stolz, dass es so gut geklappt hat – war fast zu einfach ;-)… Deine Jeans ist jedenfalls ganz großartig geworden – gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply
    Michaela
    20. Juli 2015 at 20:18

    Meinen Respekt für deinen Mut. Er wurde in jedem Fall belohnt. Die Jeans sieht klasse aus. Mein Mann meinte letzte Woche zur mir, dass ich ihm doch eine Cargo Hose nähen könne… ja, eindeutig NEIN! Da traue ich mich nicht ran. Vielleicht mal so in 1-2 Jahren.
    Daher bin ich von deinem Ergebnis ganz begeistert. Ich finde das ist nix für mal eben. Aber ich denke auch, wenn man die fertig hat… dann ist man schon ganz schön stolz! Und das zu Recht!
    LG Micha

  • Reply
    Katharina
    20. Juli 2015 at 22:11

    Die Hose ist toll geworden. Das mit dem Reißverschluss ist mir anfangs auch jedes Mal wieder ein Rätsel :-)
    LG,
    Katharina

  • Reply
    Annika
    21. Juli 2015 at 10:15

    So, nach Tagen am Badesee und im Ravensburger Spieleland, komm ich auch endlich noch zum Kommentieren. Wirklich genial geworden deine Jeans. Viel Arbeit, da stimm ich dir zu. Aber auch viel Stolz wenn man es geschafft hat, nicht wahr?
    Ganz, ganz großes Kino! Danke dass du bei der Tour dabei warst!

  • Reply
    Stoffe-Aachen Schneidereibedarf | Clara
    21. Juli 2015 at 11:51

    Hallo Kerstin,

    der Stoff sieht ja sehr gut aus als Jeans und insgesamt sieht die Kinderjeans aus wie gekauft! Super Naht, super Stoff, sehr guter Schnitt und optimale Passform. Reißverschluss, Gürtelschnalle… alles dran :) Stoffe, besonders Kinderstoffe sind immer wieder ein Erlebnis zum Experimentieren.

  • Reply
    verfuchstundzugenäht
    28. Juli 2015 at 19:23

    hosen nähen ist immer etwas Besonderes! Trotzdem finde ich bei Kindern ist der Stressfaktor noch ein wenig geringer als bei Erwachsenenhosen. Etwas zu lang – wird umgekremplt und ist total süß! Etwas zu weit – egal, wächst rein. Proportion stimmt nich ganz genau – egal, Kind sieht einfach in allem süße aus. Dein Exemplar find ich total gelungen!

  • Leave a Reply