Freebook MiniApotheke aus Wachstuch

Anleitungen, Taschen, Wachstuch

Gibt es eine bessere Zeit für kleine Geschenke als die Vorweihnachtszeit? In dieser Beziehung bin ich wirklich wie ein kleines Kind und finde Adventskalender immer noch himmlisch schön.AdventskalenderSeit mich das Nähvirus gepackt hat, liebe ich die Mitnähprojekte, DIY-Ideen und Adventskalender auf den bunten Nähblogs. Höchste Zeit, dass auch ich ein kleines Geschenk an euch zurückgebe. Als mich die liebe Anita alias FrauScheiner gefragt hatte, ob ich einen Gastbeitrag für ihren Adventskalender schreiben wollte, war für mich daher schnell klar: ein Freebook für ein kleines Täschchen wird mein Adventskalendertürchen. Übrigens solltet ihr unbedingt bei Anita vorbeischauen. Sie hat eine Mega-Verlosung organisiert!

Und hier ist es, das kleine Täschchen: eine MiniApotheke aus Wachstuch. Praktisch, unkompliziert, schnell genäht & hübsch – prima geeignet, um noch schnell den Weg unter den Weihnachtsbaum zu finden ;-)DIY Tutorial WachstuchDie MiniApotheke kann für Stifte, Spielfiguren, Nagellack, Bastelsachen oder eben für Pflaster, Globuli & Co. verwendet werden. Egal ob du das Täschchen für Zuhause verwenden möchtest, in die Handtasche packen willst, oder mit einer Aufhängung fürs Fahrrad oder den Kinderwagen nähst. Es ist ein schönes Nähprojekt und prima geeignet um Wachstuchreste zu verarbeiten.Wachstuch Tasche

Freebook MiniApotheke Schnittmuster

(zum Download einfach hier klicken: Freebook MiniApotheke)

Material

  • ca. 30 x 40 cm Wachstuch oder beschichtete Baumwolle (gerne auch verschiedene Reste)
  • 26 cm Reißverschluss / Endlosreißverschluss mit Zipper
  • evtl. KamSnaps

Verarbeitungstipps

  • Beim Nähen mit Wachstuch kannst du eine Universal-Nähmaschinennadel verwenden.
  • Es geht einfacher zu nähen, wenn du die Stichlänge etwas erhöhst (ich arbeite hier mit einer Stichlänge von 3)
  • Nähst du auf der rechten Stoffseite des Wachstuchs, empfiehlt sich ein Teflonfuß oder du legst Butterbrotpapier zwischen den Stoff und den Nähfuß, damit das Füßchen nicht am Stoff kleben bleibt.

Anleitung

  1. Drucke das Schnittmuster aus und übertrage den Schnitt mit Bleistift auf die linke Stoffseite des Wachstuchs. Schneide die Schnittteile zu. Die Nahtzugabe ist im Schnitt bereits enthalten (gestrichelten Linien)!
  2. Innentasche: Klappe die obere Kante des Schnittteils B links auf links 1 cm um und fixiere mit einer Naht von rechts.
  3. Lege das Schnittteil B mit der unteren Kante bündig links auf links auf ein Schnittteil A. Nähe an den Seiten und der unteren Kante innerhalb der Nahtzugabe zusammen.Freebook MiniApotheke
  4. Reißverschluss (RV): Nähe je einen schmalen Stoffstreifen (Teil D) an die linke und rechte Seite des RV fest. Dabei liegt die rechte Stoffseite auf der RV-Raupe.
  5. Klappe die Streifen und die Nahtzugabe vom RV weg. Nähe auf beiden Seiten den RV von rechts ab und fixiere so die Nahtzugaben. Der RV-Streifen sollte nun 6 cm breit sein. Schneide andernfalls den Streifen symmetrisch auf diese Breite zu.Freebook MiniApotheke
  6. Stoffring: Lege eine kurze Seite des Schnittteils C rechts auf rechts auf eine kurze Seite des RV-Stoffstreifens. Nähe die beiden Teile zusammen.
  7. Steppe die Naht von rechts mit einer oder zwei parallel laufenden Nähten ab und fixiere so die Nahtzugabe.Freebook MiniApotheke
  8. Wiederhole Schritt 6 und 7 auf der gegenüberliegenden Seite.
  9. Seitenteile: Falte die Seitenteile (Schnitt A) der Länge nach und markiere an der oberen und unteren Kante die Mitte mit einem kleinen Knips. Klappe den Stoffring so zusammen, dass die beiden Enden des RV exakt aufeinander treffen. Ermittle auf diese Weise die obere und untere Mitte des Stoffrings und markiere sie mit einem Knips.
  10. Fixiere ein Seitenteil (Schnitt A) rechts auf rechts mit Stoffklammern an einer Seite des Stoffrings. Starte an den Knipsen oben und unten und arbeite von hier aus die Ecken und Seiten entlang. Freebook Wachstuchtasche
  11. Nähe das Seitenteil fest. Öffne hierfür den RV und schneide in den Rundungen den Stoffstreifen mehrmals innerhalb der Nahtzugabe ein.
  12. Wiederhole Schritt 10 und 11 für das zweite Seitenteil (Schnitt A). Fertig :-)

Zusatz: Aufhängung

Um an der Rückseite des Täschchens eine Aufhängung für den Kinderwagen oder das Fahrrad anzubringen, benötigst du zwei schmale Wachstuchsstreifen (Schnitt E). Folge der Hauptanleitung bis Schritt 9 und arbeite dann zunächst die folgenden Punkte:

  • Falte die beiden Schnittteile E der Länge nach rechts auf rechts und nähe das Wachstuch entlang der Kanten rundherum zusammen.
  • Schneide die Kanten gleichmäßig und knapp zurück und runde die Ecken ab.
  • Fixiere die beiden fertigen Streifen gemäß Markierung auf der rechten Seite des Schnittteils A, welches als Rückseite der Tasche vorgesehen ist.Freebook MiniApotheke
  • Jetzt kannst du mit Schritt 10, 11 und 12 fortfahren.
  • Zum Schluss in jeden Aufhängungsstreifen einen Kamsnap anbringen und das Gegenstück dazu an der Rückseite der Tasche knapp oberhalb der Naht.Freebook MiniApotheke

Mit der MiniApotheke lassen sich übrigens auch prima Wachstuchreste kombinieren. Da kein Innenfutter und kein Versäubern notwendig ist, sind die kleinen Täschchen auch ratzfatz genäht. Aber Vorsicht: das Täschchen kann regelrecht süchtig machen :-)Freebook

Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Freebook eine Freude machen und wünsche euch und euren Lieben noch eine wunderschöne Advents- & Weihnachtszeit!

Liebe Grüße,

Kerstin

Previous Story
Next Story

24 Comments

  • Reply
    Nähkäschtle
    8. Dezember 2015 at 0:34

    Das ist ja hübsch, muss ich morgen gleich runterladen und ausprobieren! LG Ingrid Dankeschön!!!

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      8. Dezember 2015 at 9:50

      Sehr gerne Ingrid :-)

      Ich bin gespannt, wie dir das Freebook gefällt. Ich mag die Täschchen total gerne und sie sind immer wieder ein schönes Geschenk. Wenn man den Kniff mit dem Reißverschluss einnähen mal drauf hat, sind sie auch wirklich schnell gemacht!

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Katja
    8. Dezember 2015 at 10:28

    Ich liebe liebe liebe dieses Täschchen! Und daher freu ich mich wirklich riesig über dieses Freebook – unser Retro-Blümchentäschchen, das ich bei Dir genäht habe, bekommt bestimmt bald Zuwachs! DANKE und ganz ganz liebe Grüße :-*

    Katja

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      12. Dezember 2015 at 0:47

      Liebe Katja,

      dank dir gibt es dieses Freebook :-) Ohne unser gemeinsames Nähen und dein dabei entstandenes Retro-Blümchentäschchen, wäre das Wachstuchtäschchen wahrscheinlich nie auf den Blog gewandert.

      Ich bin gespannt auf den Zuwachs ;-)
      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Jakaster
    8. Dezember 2015 at 11:56

    Na dann weiß ich ja, was ich aus den Resten von meiner Gartentasche mache :D Auch wenn ich gerade schon überlege ob ich nicht doch ein Futter dazu bastel – du kennst mich ja ;)

    Liebe Grüße und vielen lieben Dank für das tolle Freebook
    Rebecca

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      12. Dezember 2015 at 0:51

      Liebe Rebecca,

      ja – ich hatte mir fast schon gedacht, dass du ein Futter und die ein oder andere Innen- oder Außentasche dazubastelst ;-)
      Ich hatte selbst kurz an ein Innenfutter gedacht und wollte das Täschchen aber gerne als Ratz-Fatz-Idee haben. Vielleicht gibt es ja im neuen Jahr eine kleine Erweiterung dazu. Wobei du die nicht brauchst, um dir tolle Täschchen zu zaubern – das machst du ganz ohne Anleitung und mit links :-)

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Martina
    8. Dezember 2015 at 12:52

    Oh, vielen Dank, das sieht total süß aus

  • Reply
    Bianca von fred fadenfroh
    9. Dezember 2015 at 12:03

    Hallo Kerstin, vielen Dank für das tolle Freebook, das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Bianca

  • Reply
    Eda Lindgren
    9. Dezember 2015 at 18:40

    Hach wie niedlich! Ich stehe auf so kleine Projekte zwischendurch oder zum wieder warm werden :)

    Alles Liebe
    Eda

  • Reply
    Inga
    14. Dezember 2015 at 22:34

    Ich möchte mich recht herzlich für dieses tolle Freebook bedanken, gleich morgen fange ich mal damit an, ich bin noch Neuling im Nähen, kann aber ganz prima schon RV´s einnähen, danke nochmals. Ich bin gerade zufällig her gekommen.
    LG sagt Inga und ein dickes Lob an diese hübschen Täschchen

  • Reply
    Rösi
    21. Dezember 2015 at 18:23

    Liebe Kerstin,
    merci für deine tolle Anleitung. Meine 13-Jährige hat gestern selbständig damit ein Täschli für die Gotte (Patin) zu Weihnachten genäht. Wir sind begeistert. Liebe Grüsse Simone

  • Reply
    Julia W.
    25. Dezember 2015 at 4:42

    Hallöchen!
    Danke Dir für dieses schicke Täschchen. Das gibts dann Ostern für die Mädels

  • Reply
    Karin H.
    9. Januar 2016 at 1:23

    Süßes Täschchen! Aber wo ist der Link zum downloaden? bzw. das Schnittmuster? Ich finde leider nichts.

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      10. Januar 2016 at 23:48

      Liebe Julia,

      den Downloadlink hat es irgendwie zerschossen gehabt. Sorry! Ich habe den Link jetzt nochmal neu eingebaut und hoffe es klappt damit.
      Viel Spaß bei Nähen.

      Liebe Grüßle,
      Kerstin

  • Reply
    Meike
    10. Januar 2016 at 22:42

    Hallo, ich kann leider den Link zum Schnittmuster nicht finden – sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht? ich würde die Tasche so gerne nähen…

    danke & Gruss
    Meike

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      10. Januar 2016 at 23:49

      Liebe Meike,

      nein nein – es lag an mir ;-) irgendwie hatte es den Downloadlink zerschossen. Müsste jetzt aber wieder drin sein und funktionieren. Ich hoffe du hast viel Spaß beim Nähen.

      Liebe Grüßle,
      Kerstin

  • Reply
    made with Blümchen
    14. Februar 2016 at 21:20

    Hallo Kerstin, ich habe das Täschlein auch nachgenäht und heute den zugehörigen Blogpost online gestellt: http://www.madewithbluemchen.at/drei-mal-taeschle/
    Vielleicht hast du einen Tipp, wie ich das mit dem Einnähen der Seitenteile in den fertig geschlossenen Ring besser hinbekomme? Oder sollte ich besser die Paspel weglassen und war das das Problem? Du hast doch so viel Erfahrung, ich wäre Dir echt dankbar für einen Hinweis. Herzliche Grüße, Gabi

  • Reply
    Drei Mal Täschle | made with Blümchen
    14. Februar 2016 at 21:27

    […] von Frau Scheiner hat Kerstin von Keko kreativ ein Täschlein aus Wachstuch beigesteuert, das als Mini-Apotheke gedacht ist. Es besitzt ein extra Fach innen und zwei Laschen außen, mit denen man es […]

  • Reply
    Maike
    16. März 2016 at 11:51

    Hallo,

    ich wüßte gern,wie groß die fertige Tasche ca ist. Durch das Freebook kommt mir gerade eine Idee für unseren DVDplayer fürs Auto. Danke schon mal für die Inspiration!

    Viele Grüße
    Maike

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      16. März 2016 at 12:13

      Liebe Maike,

      das fertige Täschchen ist ca. 10 cm lang und 6,5 cm hoch.

      LG,
      Kerstin

      • Reply
        Maike
        16. März 2016 at 13:36

        Klasse!Danke für die schnelle Antwort!

  • Reply
    Sanne
    31. März 2016 at 15:42

    Eigentlich genau das, was ich gesucht habe.
    Aber ich würde das gerne mit normalem Stoff und Innenfutter nähen.
    Danke für die Anleitung. Muss ich meine grauen Zellen mal bemühen, wie ich das hinbekomme

    • Reply
      Kerstin Heinrich
      31. März 2016 at 17:28

      Danke Sanne – das freut mich :-) Ein Innenfutter einnähen ist eigentlich gar nicht so schwierig – nur bei der kleinen Größen etwas knifflig. Ich kann ja bei Gelegenheit mal eine kurze Ergänzungsanleitung dazu schreiben ;-)

      LG,
      Kerstin

  • Reply
    Nicole
    10. September 2016 at 18:42

    Hallo Kerstin, bin neu hier bzw Neuling beim Nähen. Habe mir das Schnittmuster ausgedruckt und die Kontrollbox , die angegeben 1 x 1 cm ist, ist ausgedruckt 0,7 x 0,7 cm, was muss ich ändern um die richtige Größe zu bekommen? Würde mich auch über die Ergänzung mit Innenfutter freuen, da ich kein Wachstuch nehme. Vielen lieben Dank.

  • Leave a Reply