Browsing Category

Anleitungen

Hier findest du eine Sammlung an Do It Yourself Anleitungen, Ideen zum Nachmachen & kleine Problemlöser.

Eis essen & Eistüten nähen

Anleitungen, Kinder, Ohne Plastik

Eigentlich ist es für diesen Artikel schon reichlich spät. Der Sommer ist am ausklingen und die Hochphase des Eiskonsums bereits vorbei. Zumindest bei uns.

Aber was soll’s. Das ein oder andere Eis wird dieses Jahr sicherlich noch geschleckt und nach dem Sommer ist vor dem Sommer.

DIY Eistüte

Mein Bestreben Plastikmüll zu vermeiden macht natürlich auch beim Eisgenuss nicht halt. Leider sammeln sich über den Sommer nämlich ganz schön viele Plastikbecher, beschichtete Pappbecher und diese kleinen, bunten Plastiklöffel an, die man in der Eisdiele bekommt.

Kleinvieh? Vielleicht schon. Aber auch das summiert sich und könnte so einfach vermieden verwenden. Wir wäre es mit einer der folgenden drei Varianten:

Variante 1

Statt ein Eis-To-Go könnte man sich auch in die Eisdiele setzen und dort 2 oder 3 Kugeln Eis bestellen. Der Vorteil: man bekommt eine Glasschlüssel, hat einen gemütlichen Sitzplatz und kann in Ruhe geniesen. Sicherlich nicht immer eine Option. Ich nehme meistens auch lieber ein Eis für unterwegs. Aber ab und zu?!

Variante 2

Statt einen Eisbecher mit Löffel, lieber zum Eis in der Waffel greifen. Das erzeugt definitiv weniger Müll, selbst wenn man die Waffel nicht mag und wegwirft (natürlich erst nachdem man das Eis herausgeschleckt hat!).

Der Nachteil bei kleineren (und auch größeren) Kindern: T-Shirt, Hände und Mund können mitunter ganz schön vertropft und verschmiert sein.  Was hier ganz prima hilft, sind die kleinen selbstgenähten Eistüten. Am Endes des Artikels findet ihr hierzu eine kleine Anleitung.

Alternativ habe ich es mir bei größeren Ausflügen mit den Kids angewöhnt, eine kleine Vesperdose mit einem nassen Waschlappen darin mitzunehmen. Hervorragend um Mund und Hände abzuwischen. Oftmals tut es auch eine Wasserflasche. Einen kleinen Schluck Wasser über die verklebten Hände laufen lassen und kurz über den Mund wischen.

Variante 3

Die dritte Variante habe ich selbst noch nicht ausprobiert, sondern vor kurzem darüber gelesen: kleine Marmeladengläser und Löffel einpacken und in der Eisdiele fragen, ob das Eis bitte dort reinportioniert werden kann.

Ich selbst tue mich mit sowas immer sehr schwer. Man wird da mitunter doch etwas befremdlich angeschaut. Aber hey – fragen kann man ja mal und ich glaube nicht, dass einem deswegen der Kopf abgerissen wird oder noch schlimmer, dass man Hausverbot in der Lieblings-Eisdiele bekommt ;-)

 

Variante 2 und 3 benötigen zugegebenermaßen ein bisschen Vorplanung und mir ist es auch schon öfter passiert, dass ich dann doch spontan NICHTS dabei hatte. Meistens haben wir uns dann für die Waffelvariante entschieden. Flecken im T-Shirt hin oder her.

Eistüten DIY

Hier noch die versprochene Anleitung für die selbstgenähte Eistüte:

  1. Schneidet euch je einen Viertelkreis mit einem Radius von 14 cm aus dünner Webware und dünnem Frottee zu.Viertelkreise mit 14cm Radius
  2. Näht die Stoffstücke rechts auf rechts zusammen und lasst dabei an einer geraden Seite eine kleine Wendeöffnung.Viertelkreise rechts auf rechts zusammennähen
  3. Wendet das Stoffstück auf rechts und bügelt die Nahtzugaben an der Wendeöffnung nach innen. Näht ringsherum knappkantig ab und schließt dabei die Wendeöffnung.
  4. Legt die beiden geraden Kanten aufeinander und näht sie knappkantig zusammen. Nahtanfang und -ende sichern.Eistüte zusammennähen

Voila – schon ist eure Eistüte fertig! Viel Spaß beim Nähen & Eisessen :-)